Die Rennserie


Damit eine abwechslungsreiche und interessante Rennserie entsteht, wird der NRW-Indoor Kart Cup auf den verschiedensten Indoorkartbahnen in NRW ausgetragen. Zu unseren Veranstaltungsorten zählen momentan Jumbokart Oberhausen,

Daytona Kartbahn Essen, Cool Runners Gevelsberg, Magic Kart Hilden, Monza Karting Herne, Eupener Karting 

Cockpit Kartarena Bocholt, GrandPrix Niederrhein Weeze und das MS Kartcenter Hattingen.

 

Um die Rennserie fair, ausgeglichen und spannend zu halten, haben wir verschiedene Regeln erstellt.

Wir behalten uns das Recht vor, Punkte des Reglements zu ändern, jedoch wird dies immer vorab bekannt gegeben.

 


1. Es wird in zwei Gewichtsklassen gestartet.

 

Zum einen in der 85 Kg Klasse und zum anderen in der 100Kg Klasse. 

    (Gewichtsausgleich bis 30 kg pro Kart möglich)

 


2. Rennablauf

 

Pro Termin/Renntag werden zwei Läufe nach folgendem Schema ausgetragen:

 

5 Minuten Qualifikation

20 Minuten Rennen

Kartflip

5 Minuten Qualifikation

20 Minuten Rennen

 

 

3. Kartflip

 

Zwischen dem ersten und zweitem Lauf werden die Karts getauscht

(Kartflip) und zwar nach folgendem Schema:

 

1 --> 7

2 --> 6

3 --> 5

4 --> 3

5 --> 4

6 --> 2

7 --> 1

 


3. Boxenstop

 

In jedem Rennen muss jeweils zwingend ein Boxenstop durchgeführt werden. Eingeführt haben wir

den Boxenstop, damit unsere Rennserie durch ein bisschen Taktik spannender wird.

Zusätzlich hat man so die Möglichkeit einem Zeitverlust durch ein Überholmanöver

oder eine Umrundung zu entgehen.

 


4. Punkte

 

Punkte werden für jedes Rennen/Lauf vergeben. Somit gibt es bei einer

Veranstaltung pro Monat und 2 Läufen pro Veranstaltung insgesamt 24 Wertungsläufe.

Um jedem Teilnehmer trotz schwankender Arbeitszeiten, Urlaub oder auch eines Krankheitsfalls

eine Chance auf die Meistershaft zu geben, haben wir 8 Streichergebnisse. 

Streichergebnisse sind in erster Linie nicht Teilnahmen an Läufen,

ansonsten werden die acht schlechtesten Ergebnisse gestrichen,

so dass insgesamt nur 16 Läufe in die eigentliche Wertung einfließen.
   

Zusätzlich erhält der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde und

der Fahrer mit der Pole Position jeder Gewichtsklasse jeweils einen extra Punkt.

Weiter Informationen finden Sie unter "Tabellen / Ergebnisse"

 

 

5. Kosten

 

Da wir kein Verein sodnern eine Interessengemeinschaft sind, erheben wir keinen monatlichen Mitgliedsbeitrag.

Wir haben lediglich eine einmalige Einschreibegebühr in Höhe von 10€ pro Jahr, welche einen Stammfahrer von

einem Gaststarter unterscheidet. Jeder eingeschriebene Fahrer nimmt an der Meisterschaft teil,

wird zu unserer Siegerehrung/Jahresabschlussfeier eingeladen und dort auch geehrt.

Für die Rennen haben wir eine Startgebühr von 50€ festgelegt, da die Preise von Bahn zu Bahn

zwischen 42€ und 63€ variieren. In erster Linie versuchen wir so die Preisdifferenz auszugleichen.

Das Geld was am Ende des Jahres übrig ist (Einschreibegebühr + Restgeld Startgebühr) wird erst für Pokale

und die Siegerehrung verwendet, bevor der dann noch übrige Restbetrag fair auf die Stammfahrer aufgeteilt wird.

Das angestrebte Ziel ist es, das wir dadurch das erste Rennen des Folgejahres für die betroffenen Stammfahrer

vergünstigen, bzw. dass das erste Rennen komplett kostenlos ist.     

Teilnehmen kann jeder, egal ob Kartsportler, Motorsportinteressierter oder Neuling. 

Eingeschriebene Mitglieder haben jedoch grundsätzlich Vorrang so dass das Starterfeld,

je nach Kapazität der Kartbahn unterschiedlich mit Gastfahrern aufgefüllt werden kann.
Auch da gilt die Reihenfolge der Anmeldung.


Bei Fragen oder Anregungen einfach per E-Mail melden.

 

 

DE
2334
US
49
EU
15
CN
7
CA
6
NL
5
BE
4
BR
3
FR
3
ES
3
Newest:
RU
You:
DE
Today:
7
Month:
51
Total:
2435
Supercounters.com